Kurzfilmtag 2017

von Steffen Runke

Am 21. Dezember - dem kürzesten Tag des Jahres - sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Kinos, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents. Ob im Hinterhof oder Wohnzimmer, on- oder offline, ob auf professioneller Leinwand oder improvisiertem Screen – landauf, landab werden Kurzfilme gezeigt und geschaut. Der KURZFILMTAG 2017 steht unter dem Motto „Nebenan“. Der Fokus liegt auf Nachbarschaft und Zusammenleben, und zwar im Kleinen wie im Großen und mit allen Chancen, aber auch Konflikten.

https://kurzfilmtag.com/

Zurück